POS CONNECT BLOG

POS connect – das wöchentliche Update für stationäre und Omnichannel-Händler
14
Mai

Trinkbecher gegen Impfmüdigkeit

In Deutschland herrscht weiterhin Knappheit bei den Impfstoffen, den USA gehen dagegen primär die Impfwilligen aus. Mit verschiedenen Maßnahmen versuchen diverse Unternehmen, dem entgegenzuwirken. Neuester Partner des Weißen Hauses ist dabei die Fastfood-Kette McDonald’s.

(Bild: McDonald’s)

Ab Juli erhalten die McCafe-Becher und die McDelivery-Aufkleber vorübergehend ein neues Design. Dieses verweist auf die nationale „We Can Do This“-Kampagne und die Webseite vaccines.gov. Besucher können dort mehr darüber erfahren, wie sie sich und ihre Lieben vor COVID-19 schützen können sowie wo sie Impftermine in ihrer Nähe finden. Zusätzlich wird bereits ab diesem Monat auch die McDonald’s-Werbeanzeige am Times Square für die Bereitstellung von Informationen genutzt. Gegenüber US-Medien gab McDonald’s an, dass es keinerlei finanzielle Unterstützung für die Kampagne gibt.

„Dank McDonald’s können die Menschen jetzt vertrauenswürdige Informationen über Impfstoffe erhalten, wenn sie sich eine Tasse Kaffee holen oder eine Mahlzeit bestellen“, erklärt US-Geusndheitsminister Xavier Becerra. „Um diese Pandemie zu beenden, müssen wir alle zusammenarbeiten und unseren Teil dazu beitragen, einschließlich der Ermutigung unserer Freunde und Familie, sich impfen zu lassen.“

McDonald’s ist nicht die erste Firma, die den Erfolg der Impfkampagne fördern will. Krispy Kreme serviert nachweislich Geimpften einen kostenlosen Donut. Die Fahrdienstleister Uber und Lyft bringen Interessierte kostenlos zu ihrem Impftermin

Die Initiative beginnt noch in diesem Monat mit dem Debüt von COVID-19-Impfstoffinformationen von vertrauenswürdigen Dritten auf einer McDonald’s-Plakatwand am Times Square. Ab Juli werden McDonald’s heiße McCafé® Becher und McDelivery® Siegelaufkleber die Kunden zu vaccines.gov führen, wo sie mehr darüber erfahren können, wie sie sich und ihre Lieben vor COVID-19 schützen können, und wo sie Impftermine in ihrer Nähe finden. Die neuen Verpackungen und Anzeigen sind mit Motiven der nationalen „We Can Do This“-Kampagne versehen, die den Slogan der Kampagne mit einer Karte der Vereinigten Staaten verbindet.