POS connect Expertenblog

9
Apr

Tesco: Mahlzeiten zum Selberbasteln

Für ein kostengünstiges und schnelles Mittagessen müssen Verbraucher oft nur noch in ihrem lokalen Supermarkt vorbeischauen, da sich vorgekochte Mahlzeiten in der Kühlung finden lassen. Selbstgekochtes ist meist dennoch schmackhafter, erfordert aber einen durchdachten Einkauf. Einfacher wird es künftig bei der britischen Kette Tesco, die die passenden Zutaten für bestimmte Rezepte gleich an einem Fleck anbietet.

Zu diesem Zweck kooperiert das Unternehmen mit dem inzwischen zu Nestle gehörenden Service SimplyCook, der normalerweise Rezeptvorschläge und die dazu passenden Würzmischungen und Pasten nach Hause liefert. Anders als bei beispielsweise HelloFresh müssen sich Kunden allerdings um die Besorgung der restlichen Zutaten noch selber kümmern.

In rund 1.300 Express-Filialen von Tesco wird dies unproblematisch, da neben den MealKits für beispielsweise koreanischen Fried Rice, Jamaican Jerk BBQ oder eine japanische Miso-Reis-Bowl gleich das passsende Protein (u.a. Hähnchen und eine pflanzenbasierte Alternative), Gemüse und Kohlenhydratlieferanten angeboten werden. Kunden müssen deshalb die Zutaten für das jeweilige Gericht nicht mehr einzeln im gesamten Markt zusammensuchen.

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld