POS CONNECT BLOG

POS connect – das wöchentliche Update für stationäre und Omnichannel-Händler
18
Mrz

Primark liebäugelt mit Click&Collect

Die Billigkleidungskette Primark investiert nun auch in ihren digitalen Markenauftritt. Ein Einstieg in den E-Commerce-Versand wird mangels Gegenwert aber weiter ausgeschlossen.

Im Mittelpunkt der Initiative steht eine neue Webseite, die Ende März in Großbritannien an den Start geht und im Herbst in weiteren 13 Ländern verfügbar sein soll. Diese stellt die ungefähr 10.000 Produkte des Unternehmens näher vor und informiert nahezu in Echtzeit über deren Verfügbarkeit. Zudem versetzt es Primark in die Lage, Kundendaten besser zu erfassen.

John Bason, Finanzdirektor des Primark-Eigentümers Associated British Foods, geht gegenüber Reuters davon aus, dass die Digitalisierungsaktion sowohl Umsatz als auch Gewinn von Primark steigert. Dabei werde man auch prüfen, ob weitere Optionen möglich sind. Als eine der wenigen Gelegenheiten von Primark für den Einstieg in den E-Commerce sieht er den Bereich Click&Collect, da sich ein Heimversand für das Unternehmen schlicht und einfach nicht rentiere.