POS CONNECT BLOG

POS connect – das wöchentliche Update für stationäre und Omnichannel-Händler
21
Mai

Die besten Lösungen für den E-Commerce gesucht

Die Best Retail Cases Awards gehen in eine neue Runde, die sich diesmal auf Teilbereiche des E-Commerce konzentriert. Gesucht werden die besten Handelslösungen rund um Amazon, Online-Marktplätze und Social Media. Dabei hat jeder Case gleich zwei Chancen auf eine Platzierung: Eine fachkundige Jury sowie die Anwender selbst bestimmen unabhängig voneinander ihre Favoriten. Interessierte haben noch bis zum 15. Juni 2021 Zeit, ihre Cases für den Wettbewerb einzureichen.

Anschließend startet eine Voting-Phase für die Anwender, die kurz vor der Preisverleihung am 20. Juli 2021 endet. Dem Ideenreichtum der Einreicher werden kaum Grenzen gesetzt. Shopanbindungen sind ebenso gefragt wie neu aufgesetzte Marktplätze, Logistiklösungen, Advertising-Tools oder weitere Cases rund um Werbe-, Verkaufs-, Social Media-, SEO- und SEA-Strategien.

Die besten Retail Cases im Überblick

Die Location Based Marketing Association (LBMA e.V.) rief Mitte 2020 die Best Retail Cases-Datenbank ins Leben, um dem Handel und weiteren Interessierten einen Überblick über die vielfältigen Technologien und Services zu geben, die bereits im praktischen Einsatz sind. Mittlerweile umfasst sie über 120 Einträge, wobei kontinuierlich neue hinzukommen. Zusätzlich werden in regelmäßigen Abständen die Best Retail Cases Awards vergeben. Die Preisträger profitieren von einer umfassenden Berichterstattung in den jeweiligen Partnermedien und einer besseren Sichtbarkeit in der Datenbank. In dieser Prämierungsrunde sind u.a. der Händlerbund, das amazonWatchblog, basicthinking und kassenzone.de als Partner mit dabei.

Die Jury

Die Jury der Best Retail Cases Awards besteht größtenteils aus Vertretern verschiedener Medien, die sich intensiv mit dem Thema Handel auseinandersetzen, darunter cash.at, iXtenso, Bauer Media oder die GFM Nachrichten. Die genaue Zusammensetzung kann hier nachgelesen werden. Die Jury bewertet alle Cases anhand von Kriterien wie Nutzen, Funktionalität und Innovation in einem Punktesystem, wobei die erreichte Gesamtpunktzahl über die Gewinner der jeweiligen Kategorie entscheidet. Das Ranking der Cases erfolgt komplett unabhängig vom Anwendervoting.

Das Anwendervoting

Nach dem Ende der Einreichfrist dürfen alle interessierten Anwender für die von ihnen bevorzugten Cases abstimmen. Lösungsanbieter und ihre Partner-Händler können in ihren Communities um Stimmen werben, um die Popularität der eigenen Technologie bzw. des eigenen Services unter Beweis zu stellen. Die am Voting teilnehmenden Anwender erhalten zusätzlich die Chance, ein Fahrrad oder ein erholsames Wochenende zu gewinnen.

Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten. Bitte logge dich ein, oder registriere dich.

Anmelden
   
Registrieren
*Benötigtes Feld