POS CONNECT BLOG

POS connect – das wöchentliche Update für stationäre und Omnichannel-Händler
21
Mrz

Aldi-Filiale mit Blau-Weiß-Fokus

Aldi hat in der Berliner Friedrichstraße einen ungewöhnlichen neuen Markt eröffnet. Der „Checkpoint Aldi“ unweit vom früheren innerdeutschen Grenzübergang Checkpoint Charlie soll Aldi-Fans und Touristen mit seiner besonderen Gestaltung anlocken.

Die neue Filiale steht ganz im Zeichen der blau-weißen Aldi-Farben, die u.a. bei einer beleuchteten Berliner Skyline im Tütenmuster sowie beim Teppich im Eingangsbereich zum Einsatz kommen. Eine Wand stellt den Schöpfer des Aldi-Tütenmusters Günter Fruhtrunk vor. Zudem enthüllen fünf Motivplakate interessante Fakten zu Aldi und dem gewählten Standort.

(Bild: Aldi Nord)

Im Markt lässt sich auch ein ausgewähltes Merchandising-Sortiment in vorerst kleiner Auflage erwerben. Aldi hat dazu u.a. T-Shirts, Regenschirme, Thermobecher und den Berliner Bär im blauweißen Stil produzieren lassen.

(Bild: Aldi Nord)

Der im Untergeschoss eines Geschäftshauses angesiedelte Markt ist mit rund 650 Quadratmetern Verkaufsfläche lediglich halb so groß wie eine Standardfiliale. Eigens für die Filiale gebaute platzsparende Kassentische ermöglichen es dennoch, dort das vollständige Aldi-Sortiment anzubieten.

Einer der angepassten Kassentische (Bild: Aldi Nord)